Sie sind hier: Startseite

Details

Der Wolf und die sieben Gei├člein   [Original Title]

Die sieben Gei├člein   [Alternative Title]
Land: German Democratic Republic
Produktionsjahr: 1953
Genre: Documentary Film
Drehort: n/a

Credits:
Director: Bruno J. B├Âttge
Production Company: DEFA
Director of Photography: Bruno J. B├Âttge
Music: H.W. Wiemann


In einer H├╝tte lebt die Mutter Gei├č mit ihren sieben Kindern. Als sie eines Tages die Kleinen alleinlassen muss, warnt sie ihre Kinder vor dem Wolf, der sich mit Tricks den Einla├č erschleichen k├Ânnte. Trotz der Belehrung fallen die Gei├člein schon auf den zweiten Schwindel herein und ├Âffnen dem Besitzer der wei├čgemachten Pfote, dem Wolf, arglos die T├╝r. Nun hilft das beste Versteck nichts mehr. Sechs Kinder werden gefunden und gefressen. Nur das Kleinste im Uhrkasten entgeht dem Unhold. Mutter Gei├č findet ihr letztes Kind und alarmiert den J├Ąger. Der erwischt den vollgefressenen Wolf bei einem Verdauungsschl├Ąfchen und schneidet ihm dem Bauch auf. Zum Gl├╝ck hat hat der Wolf die Gei├člein gierig im Ganzen verschlungen. Sie springen lebendig aus seinem Wanst heraus. Als Ersatz f├╝r das Fressen bekommt das Untier einige Steine in den Bauch gestopft, welche es beim Saufen in den Brunnen zerren. Die Gei├čenfamilie feiert ihre Rettung mit dem J├Ąger bei einem fr├Âhlichen Tanz.

Version 1
Sprache: n/a
Ton: n/a
Bildformat: n/a
Dauer: n/a

» Complete Film
Kopiel├Ąnge: n/a Request Copy Button
Kopie anfordern
Kopietyp: n/a
Filmmaterial: n/a
Lizenzinformation: Film kann lizensiert werden