You are here: Home
Document Actions

Details

Der Augenzeuge 1959/B 86   [Original Title]

Country of Origin: German Democratic Republic
Year of origin: 1959
Genre: Documentary Film
Locations of shooting: n/a

Credits
Production Company: DEFA


Sozialistische Namensgebung an Kleinkinder beim Rat des Bezirkes Dresden: Eltern mit Kleinkindern im Rat des Bezirkes Dresden; Rednerin vor den Versammelten; aufmerksame Eltern und ihre Kinder; Aushändigen der Urkunde an ein Paar; Junge Pioniere überreichen Blumensträuße

!FREMDMATERIAL! - Bericht von der ständigen Ausstellung „Errungenschaften der Volkswirtschaft der UdSSR“ in Moskau: Skulptur und Hauptgebäude der Ausstellung; Passagierflugzeug im Freigelände; ebenso Bohrturm; im „Erdöl“-Pavillon ein Modell eines Turbinenbohrgerätes; Skulptur in der Halle; Werkzeugmaschinen, u.a. Koordinateninnenschleifmaschine aus Leningrad; interessierte Besucher stehen davor; automatisch gesteuerte Horizontalinnenschleifmaschine mittels Lochkarte, erhielt den Grand prix auf der Brüsseler Weltausstellung; Auto „Tschaika“ aus dem Automobilwerk Gorki mit 8 Zylindern, 180 PS und automatischem Getriebe; astronautische Modelle: „Sputnik I“; „Sputnik II“; „Sputnik III“ mit aktiven Sonnenbatterien; Modelle von „Lunik II“ und den Mondwimpeln

Bei Vetschau im Bezirk Cottbus entsteht ein großes Kraftwerk: Ort Vetschau auf einer Landkarte; Wald- und Heidegelände; Kilometerstein 114,6 an einer Landstraße; Schild auf dem Feld mit Zeichnung des Kraftwerkes und Aufschrift „Hier entsteht das Kraftwerk Vetschau als Schwerpunkt unseres Siebenjahrplanes – ein Bauwerk des Friedens“; Kundgebung auf dem Gelände; am Rednerpult der 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung Cottbus, Genosse Albert Stief auf einem Lastwagen; unter den Zuhörern zwei Frauen in sorbischer Tracht; Beifall der Teilnehmer; Genosse Albert Stief besteigt eine Planierraupe; vollzieht damit den ‚ersten Spatenstich’; Frau in sorbischer Tracht überreicht ihm einen Blumenstrauß; Modell des zukünftigen Kraftwerkes; Außenansicht des im Bau befindlichen Kraftwerkes Lübbenau

Prof. Dr. Theile und seinen Mitarbeitern von der Poliklinik für kleine Haustiere der Humboldt-Universität Berlin stehen moderne Behandlungsmittel der Veterinärmedizin zur Verfügung: Sprechstundenzimmer mit wartenden Tierpatienten und ihren Besitzern, darunter ein Bernhardiner; ein Polizeihund wird auf dem Untersuchungstisch behandelt; Röntgenaufnahmen von einem Bruch bei ihm; Operation eines Hundes durch Prof. Dr. Theile und Assistenten; er untersucht ein Pelztier von einer Farm; der Bernhardiner wird auf den Untersuchungstisch gelegt; Prof. Theile und ein Assistent kontrollieren seinen Zustand; eine Spritze wird von einer Schwester aufgezogen; und beim Hund angesetzt; der Bernhardiner und sein ‚Herrchen’ verlassen nach erfolgreicher Behandlung die Tierklinik

Gastspiel des Ukrainischen Volkschores in der Westberliner Deutschlandhalle am 15.10.1959: Plakat mit Ankündigung „Aus der Sowjetunion Chor-Orchester-Ballett...Deutschlandhalle Berlin, Donnerstag 15. Oktober...“ Zuschauer drängeln sich vor den Kassen und am Eingang; im Saal Willy Brandt (Oberbürgermeister von Berlin-West) und seine Gattin Ruth Brandt; in der 1. Reihe sitzt der 1. Sekretär der Westberliner SED-Organisation, Gerhard Danelius; Willy Brandt und Ruth Brandt beim Zuschauen; Beifall des Publikums; Ausschnitte aus dem Volkstanz-Programm mit akrobatischen Darbietungen einzelner Tänzer; Beifall durch Willy Brandt und Ruth Brandt sowie Gerhard Danelius; ebenfalls Beifall der Mitglieder des Balletts auf der Bühne mit großem Blumenkorb davor; Beifall des Publikums; Verbeugen der Tänzer

In der letzten Freiluftveranstaltung am 18.10.1959 der SC Traktor Schwerin gegen die Boxstaffel von Arbetares IF-Stockholm: Boxring mit den Mannschaften auf einer Wiese, umgeben von Zuschauern; Kampf im Weltergewicht: der Schweriner Europameisterschaftsdritte Bruno Guse gegen den schwedischen Vizemeister Gunnar Johannsson aus Stockholm; begeisterte Zuschauer; der Schwede geht zu Boden; Fortsetzen des Kampfes; erneute Unterbrechung durch Gunnar Johannsson; Ausrufen des Siegers nach Punkten: Bruno Guse; Boxkampf im Halbschwergewicht zwischen dem skandinavischen Meister Olaf Norling gegen den Schweriner Krause: Untentschieden; gegenseitige Gratulation

!FREMDMATERIAL! - – III. Europameisterschaften der Turner im Kür-Sechskampf , beendet am 18.10.1959 in der Kopenhagener K.-B.-Halle – der sowjetische Turner Juri Titow gewinnt den Europapokal vor seinem Landsmann Pawel Stolbow: Übungen am Pferd; ein finnischer Sportler an den Ringen; der Schweizer Fivian beim Bodenturnen; Juri Titow (UdSSR) am Barren; auf dem Sieger-Podest Juri Titow mit dem Europameisterschaftspokal; neben ihm auf dem 2. Platz Pawel Stolbow, der Drittplazierte aus der BRD, Phillip Fürst

Version 1
Language: n/a
Sound: n/a
Aspect: n/a
Duration: n/a

» Complete Film
Length n/a Request Copy Button
request copy
Copy Type n/a
Base n/a
Copyright Information DEFA-Stiftung
License Information Film can be licensed