Nach├íz├şte se zde: ├Üvod

Details

Heidelberg   [Original Title]

Zem─Ť: Germany
Rok: 1928
┼Ż├ínr: Documentary film
Exteri├ęry: Heidelberg

Titulky:
Commissioned by: Reichsbahnzentrale f├╝r den Deutschen Reiseverkehr
Production manager: Werner Funck

Kl├ş─Źov├í slova: Bensheim, Heidelberg, Heppenheim, Hirschhorn, Land und Leute, Neckar (Flu├č), Neckarzimmern, Ruprecht-Karls-Universit├Ąt (Heidelberg), Schloss (Heidelberg), Schwetzingen, Weinheim, Wimpfen, Zwingenberg
Zwischentitel: "Kaum ein Ort in Deutschland birgt soviel Sch├Ânheit, Lieblichkeit und Romantik, soviel denkw├╝rdige Erinnerungen wie Heidelberg die alte Hauptstadt von Kurpfalz.".
Blick auf Heidelberg mit Neckar; im Hintergrund das Schloss. Die Stadt aus mehreren Perspektiven.

Zwischentitel: "Die Universit├Ąt, die hochber├╝hmte Ruperto - Carola, die ├Ąlteste deutsche Hochschule nach Prag und Wien, ist 1386 gegr├╝ndet worden.".
Kamera schwenkt ├╝ber die Universit├Ąt. Die Hochschule aus verschiedenen Perspektiven. Studenten vor der Universit├Ąt.

Zwischentitel: "Zahlreiche Ausl├Ąnder haben hier studiert, ber├╝hmte Lehrer haben hier den Ruhm der Wissenschaft in alle Welt getragen und grosse M├Ąnner wurden zu Ehrendoktoren ernannt.".
Verleihung der Ehrendoktorw├╝rde der Philosophischen Fakult├Ąt der Universit├Ąt Heidelberg an Reichsau├čenminister Gustav Stresemann und den amerikanischen Botschafter in Berlin Jacob Gould Schurman am 5.Mai. 1928: Schurman steigt aus einem Auto aus und begibt sich in die Universit├Ąt. In Begleitung von Professoren in Talaren werden Stesemann und Schurman in einen Saal geleitet. Die Verleihungsurkunde Schurmans gro├č im Bild. Gruppe mit Stresemann und Schurman sowie einigen Professoren vor der Universit├Ąt. Schurman gro├č im Bild.

Zwischentitel: "Das Schloss, dessen erste Anlagen auf das 13. Jahrhundert zur├╝ckgehen und das in den folgenden Jahrhunderten grosse Erweiterungen erfuhr, ist seit der Zerst├Ârung im Jahre 1693 Ruine geblieben: .... an Umfang und Lage wohl die grossartigste und sch├Ânste, an Reichtum der Architektur heute noch kaum von einem anderen Schloss in Deutschland erreicht.".
Das Heidelberger Schloss aus verschiedenen Perspektiven. Blick durch einen Torbogen in den Innenhof; Fassade des Ott-Heinrichs Baues aus verschiedenen Blickwinkeln. Besucher im Innenhof. Einzelne Partien der Schlossanlage gro├č im Bild: So der gro├če Wartturm, die Stadt Heidelberg vom Schloss aus, Passanten und Fahrzeuge auf der Karl-Theodor Br├╝cke ├╝ber den Neckar.

Zwischentitel: "In der N├Ąhe Heidelbergs liegt Schwetzingen, dessen Schlo├č und Park aus dem 18. Jahrhundert zu den besten Sch├Âpfungen badischer Kurf├╝rsten geh├Ârt.".
Der Schlo├čpark von Schwetzingen (Kreis Mannheim) mit Wasserspielen. Verschiedene Statuen im Park gro├č im Bild. Barockschloss.

Zwischentitel: "Eine Wanderung den Neckar entlang f├╝hrt an alten St├Ądten, Burgen und Kl├Âstern vorbei.".
Kamera schwenkt ├╝ber den Neckar. Kloster am Ufer des Flusses. Ordensbr├╝der bei der Feldbestellung. Einzelne Ortschaften mit Burgen am Neckar.

Zwischentitel: "Neckarsteinach mit vier Burgruinen, deren ├Ąlteste aus dem Jahre 1142 stammt.".
Der Ort Neckarsteinach (Kreis Heppenheim) mit den Burgruinen aus verschiedenen Perspektiven.

Zwischentitel: "Hirschhorn, am unteren Neckartal, besitzt eine prachtvolle sp├Ątgotische Kirche eines ehemaligen Klosters aus dem Anfang des 15. Jahrhunderts.".
Der Ort Hirschhorn (Kreis Heppenheim) mit der gotischen Kirche. Gl├Ąubige beim Verlassen der Kirche. Kreuzigungsgruppe gro├č im Bild. Verschiedene Stra├čenszenen.

Zwischentitel: "Zwingenberg.".
Burg Zwingenberg aus verschiedenen Blickwinkeln.

Zwischentitel: "Hornberg, einst Sitz des Ritters G├Âtz von Berlichingen, der hier seine ber├╝hmte Lebensbeschreibung verfa├čte und 1562 starb."
Der Marktplatz von Neckarzimmern (Kreis Mosbach). Stra├čenszenen. Burg Hornberg bei Neckarzimmern aus verschiedenen Perspektiven. Blick von der Burg auf den Neckar. Einzelne Partien der Burg. Burg und Ortschaft aus verschiedenen Perspektiven.

Zwischentitel: "Wimpfen die ehemalige Reichsstadt "Wimpfen am Berg" geh├Ârt zu den malerichsten [sic] Orten des Neckartales.".
Bilder der Stadt Wimpfen (Kreis Heppenheim). Die gotische Kirche des Ortes. Portal und Kreuzgang.

Zwischentitel: "Bensheim".
Die Stadt Bensheim. Stadt- und Landschaftsbilder.

Zwischentitel: "Heppenheim".
Die Stadt Heppenheim. Partie an der Kirche. Marktplatz. Stra├čenszenen. Mehrere Wanderer auf dem Weg zu einer Burg.

Zwischentitel: "Weinheim".
Die Stadt Weinheim (Kreis Mannheim). Maler beim Anfertigen eines Gem├Ąldes des Ortschaft; Marktplatz von Weinheim. Verschiedene Stra├čenszenen. Partie an der Kirche.
[Ende]

Quelle: Erschlie├čungsprotokoll Bundesarchiv Koblenz

Version 1
Jazyková verze: deu
Zvuk: n/a
Aspect: n/a
Minut├í┼ż: n/a

» 
D├ęlka: n/a Request Copy Button
request copy
Druh nosi─Źe: n/a
Druh materiálu: n/a