Vous êtes ici : Accueil

Details

Deutsche Arbeitsstätten   [Original Title]

Pays: Germany
Année de production: 1940
Genre: Educational film
Lieu de tournage: Deutsches Reich

Générique:
Production Company: Die Deutsche Arbeitsfront, Amt "Schönheit der Arbeit" der N.S.G. "Kraft durch Freude"
  Atelier Svend Noldan

Mot-clés: 1939-1945 (Gesamtzeitraum; zweiter Weltkrieg), DAF, Deutsches Reich (DtR), Fabrik, Fabrikanlage, Fabrikarbeiter, Fabrikhalle, Freizeit (Freizeitbeschäftigung, Freizeiteinrichtung, Tourismus, Urlaub), Gemeinschaft, Industrie (vgl. auch Bauindustrie), Innenarchitektur, Krupp-Werke, Nationalsozialismus, Speisesaal, Werkhalle, Werkstatt
Rolle 1:
Propagandafilm für Modernisierung der Arbeitsräume und "Gefolgschafts"-Räume in den Fabriken, "zur Erhöhung der Arbeitsfreudigkeit und Schaffenskraft."

Sprecher: "Deutschlands Reichtum liegt in der Arbeitskraft seiner schaffenden Menschen."
Arbeiter an Werkbänken, Köpfe, Hände. Strom von Arbeitern und Angestellten, die in die Fabrik gehen.

Ein Gemeinschaftssaal, die Parole des Tages wird vorgetragen. Ein Wort von Dr. Ley: "Kostbarstes Gut unserer Rasse, unser Blut... Heil Hitler". Arbeiter verlassen Raum. Jungarbeiter an Arbeitsplätzen, ein Hitlerbild im Arbeitsraum.

Sprecher: "es muss Sorge sein, dass die Arbeitsplätze zweckmässig, sauber, geräumig und hell sind."
Moderne Fabriken mit hellen, lichten Sälen; dagegen alte, verkommene Werkstätten (angeblich in Österreicht 1938 vorgefunden). Vergangenheit gegen neue Situation in Deutschland.

Ein Musterbetrieb.

Rolle 2:
Der Musterbetrieb mit NS-Emblem, moderne Einrichtungen.
Sprecher spricht davon, dass diese Einrichtungen ein Ausgleich zu Höchstleistungen darstellen.

Ein Kasinobau in altdeutschem Stil; innen, der Speiseraum, Grossküche, Arbeiter in modernen Waschanlagen, im Speisesaal mit Bedienung

"Neues Verhältnis zwischen Mensch und Arbeitsstätte"
Speisesaal zugleich Kameradschaftsraum ("Pflegestätte der Betriebsgemeinschaft").

Pause, ein Orchester spielt, Bücherei, Spiel, Kegeln, Schießstand, Handball, Schwimmbecken an Fabrik

Wandgemälde mit Spruch: "Zweck der Arbeit soll das Gemeinwohl sein. - Bringt Arbeit Segen, dann ist Arbeit Gebet. Alfred Krupp."

Kleinkindergarten im Betrieb.

Jungarbeiter treten zum Sport an. Sprecher spricht von der Jugend als Träger der neuen Idee, von anständiger Haltung gute Arbeit erzeugt und der Zukunft des Reichs.

Version 1
Langue: deu
Son: n/a
Aspect: n/a
Durée: n/a

» 
Longueur n/a Request Copy Button
Obtenir la copie
Type de copie n/a
Matériau n/a
Information Copyright Bundesrepublik Deutschland