Du er her: Forside
Document Actions

Details

Der Augenzeuge 1967/24   [Original Title]

Land: German Democratic Republic
ProduksjonsĂĄr: 1967
Sjanger: Documentary Film
Innspillingssted: n/a

Credits
Production Company: DEFA
Director of Photography: Siegfried Kaletka
  Bernhard Zoepffel


„Der Dekan“ - Porträt des 37jährigen Prof. Dr. habil. Hans-Heinz Emons, Leiter des Instituts für Chemie und Technologie der Mineralsalze an der TH Leuna-Merseburg, führendes Mitglied des Forschungsrates der DDR: Prof. Dr. habil. Hans-Heinz Emons verlässt die Technische Hochschule, eingeblendet „Der Dekan“; er spaziert an einem steinernen Löwenkopf vorbei, im Hintergrund das Schloss; geht an einer Kirche entlang; über eine Wiese; durch das Stadttor; in seinem Wohnzimmer sitzend, berichtet er; Gruppe von FDJlern auf einem Balkon; junge Studentinnen beim Arbeitseinsatz; Szene Vereinigungszug KPD /SPD in Berlin; Foto vom Händedruck beim Vereinigungsparteitag am 21./22.4.1946 zwischen den Vorsitzenden Wilhelm Pieck und Otto Grotewohl; H.-H. Emons berichtet weiter; Kumpel im Kalibergbau unter Tage, Schild „Glück auf“; Fahrt mit LKW zum Schacht; H.-H. Emons berichtet; der Dekan im Seminarraum erläutert einem Studenten Formeln an der Wandtafel; Studentengruppe am Tisch im Seminarraum; der Dekan an der Wandtafel; 2. Studentinnen im Raum; H.-H. Emons berichtet weiter; Studenten und Lehrkraft im Labor; Kalischacht; erneut im Seminarraum; Labortechnik; H.-H. Emons spricht in seinem Wohnzimmer; frühe Spielfilmszene nach Jules Verne mit fantastischer Darstellung einer Mondlandung; reale Raketenforschung für einen solchen Prozess; H.-H. Emons im Sessel sitzend; im Seminarraum Student und Professor an der Wandtafel; Hans-Heinz Emons in seinem Wohnzimmer

„Oberhausen“ - Protestaktionen am 20.5.1967 gegen die Schließung der Zeche „Concordia“ in Oberhausen: Förderturm in einer Schachtanlage, eingeblendet „Oberhausen“; PKW mit Lautsprecher auf dem Dach; ältere Frau mit wenig Gemüse hinter einem Markttisch; Verkaufswagen auf einem Platz; Interviews mit einem Verkäufer; einer Gemüseverkäuferin; Straßenpassanten; Marktfrau; Männer auf der Straße; Interview mit einem Käufer auf dem Markt; Schrift auf der Scheibe eines Geschäftes „500g dicke Rippe 2,40 DM Als Protest Samstag um 12 Uhr geschlossen“; vor dem DGB (Deutscher Gewerkschaftsbund)-Gebäude wird eine schwarze Fahne gehisst; Kumpel mit Fahne, darauf die Heilige Maria und Spruch „Unser Leben und unser Tod sei unter Deinen Schutz gestellt“; Transparent mit Zeichnung eines Kumpels und Lanzen gegen ihn „Lohndruck Stillegungen Kündigungen Feierschichten Er hat seine Schuldigkeit getan!“; Demonstrationszug, darin Transparent „“Concordia darf nicht sterben!“; Demonstranten tragen schwarze Fahnen und Transparente „...rettet Concordia“; „Schluß mit dem Mißbrauch wirtschaftlicher Macht“; „Das ist die Lösung Überführung der gesamten Energiewirtschaft in Gemeineigentum“; im Demonstrationszug ein Orchester; ebenso die sozial-demokratische Oberbürgermeisterin von Oberhausen, Luise Alberts; ein weiteres Transparent „Für den Kumpel einen Hering, Millionen für den Schering“; Bergbau-Fahne mit der Heiligen Maria und dem Spruch „Gott segne den Bergbau“; Kumpels in traditioneller Tracht; Transparent „Die Lunte brennt an der Ruhr“

„Unsere Welt“ - Pädagogische Versuche an der Heinrich-Heine-Oberschule in Henningsdorf – Kinder aller Altersstufen lernen zeichnend und malend, sich als Teil der Gesellschaft zu verstehen: Kinderzeichnung, eingeblendet „Unsere Welt“; Ausstellung von Zeichnungen verschiedener Arbeitsgemeinschaften der Heinrich-Heine-Oberschule in Henningsdorf; Erwachsene und Kinder stehen davor, u.a. Rote Reiterarmee zum 50. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution, Solidarität mit dem vietnamesischen Volk

„Gastronomen“ - Studenten der Leipziger Fachschule für Hotel- und Gaststättenwesen zeigen beim traditionellen „Fest der Freundschaft“ unter dem Motto „Der Gaststättenleiter ein Gastgeber“ Höchstmaß an Gastlichkeit ohne viel Aufwand: Eine Dozent spricht vor Studenten, eingeblendet „Gastronomen“; Tablett mit gefüllten Weingläsern wird gereicht; Köche, Serviererinnen und Ober im Raum; eingedeckte, noch nicht besetzte Tische; vollbesetzter, zur Gaststätte umgestalteter Seminarraum; Kellner bedienen; Gäste an der provisorischen Bar; bereitstehende Fässer im Raum; ein Gast beim Biertrinken; lächelnde junge Dame; ein Teilnehmer durch ein Glas gefilmt; trinkende Gäste um ein Weinfass

„Beinarbeit“ - Gisela Birkemeyer, erfolgreiche Sprinterin der DDR über 80 m-Hürden, trainiert junge Leichtathletinnen des Sportclubs Dynamo: sich bewegende Beine einer Sportlerin, eingeblendet „Beinarbeit“; diese Sportlerin am Gerät mit Gewichten in der Sporthalle; Bauchmuskeltraining; Gewichtheben; Beinarbeit am Spezialgerät; Trainerin Gisela Birkemeyer am Gerät mit Gewichten; sie lässt junge Sportlerin daran üben; erteilt Hinweise; Bocksprünge, im Hintergrund die Trainerin; Großaufnahme von Gisela Birkemeyer; ihr Start 1960 in Leipzig mit neuem Weltrekord über 80 m-Hürden; Beifall der Zuschauer; Überreichen einer Auszeichnung an sie; Start während der Olympischen Sommerspiele in Rom 1960; als Dritte im Ziel und Bronzemedaille über 80 m-Hürden; ihre Schützlinge ziehen sich Laufschuhe an; Training mit ihr auf dem Sportplatz; Einschlagen der Startklötzer; Üben des Starts; Kleinkind im Sportwagen; Gisela Birkemeyer gibt Startbefehl; die jungen Leichtathletinnen im Lauf

Version 1
SprĂĄk: n/a
Lyd: n/a
Visningsformat: n/a
Varighet: n/a

» Complete Film
Lengde n/a Request Copy Button
Bestill eksemplar
Kopitype n/a
Filmbase n/a
Rettighetsinformasjon DEFA-Stiftung
License Information Film can be licensed