You are here: Home
Document Actions

Details

Die letzten Kornhisten im Tavetsch   [Original Title]

Country of Origin: Switzerland
Year of origin: 1959
Genre: Documentary Film
Locations of shooting: Rueda (Tavetsch)

Credits
Director: D. u E. Lautenschlager-Fleury
Production company: Kant. Lehrfilmstelle Basel


Keywords: Brauchtum, Landwirtschaft
Rueras, ein Dorf in Tavetsch, auf einer südexponierten Schotterterrasse des Rheins, am Fusse der Mündung des Val Milar.

Zwischentitel: "Im September wird das Korn mit Sicheln geschnitten und zu Garben gebunden". Die Garben werden von Hand auf Hüfthöhe geschnitten, zu Garben gebunden und auf einen Pritschenwagen geladen
Zwischentitel: "Mutterkorn in den Roggenähren". Die schwarzen Mutterkörner werden von Hand aus den Ähren herausgelesen.
Fahrt des Wagens zur Histe, einem grossen, frei stehenden Holzgestell, an dessen Latten die Garben zur Nachreifung und zum Trocknen aufgehängt werden.
Zwischentitel: "Garben werden rittlings auf die Histen gehängt "pender""
Zwischentitel: andere Methode des Aufziehens "caschinar"
Zwischentitel: Schneiden der restlichen Halme für Streue
Zwischentitel: Zum Ausreifen bleibt das Korn während 3-4 Wochen auf den Histen
Zwischentitel: Anfangs Oktober werden die Histen abgeräumt. Die Garben werden in Tücher gewickelt in einem Heugaden deponiert.
Zwischentitel: Das Dreschen. 1. Prozess: Schlagen mit Rechen; 2. Prozess: Schlagen mit Stöcken; 3. Prozess: Schlagen mit Dreschflegeln; 4. Prozess Ausblasen der Spreu. Dazu wird eine altertümliche, beinahe vollständig aus Holz gebaute Maschine benützt.

Version 1
Language: n/a
Sound: n/a
Aspect: 1:1,33
Duration: 20 min

» 
Length 164 m Request Copy Button
request copy
Copy Type Positive
Base Acetate