Du er her: Forside
Document Actions

Details

Kampf mit dem Moor   [Original Title]

Land: Germany
Produksjons├ąr: 1934
Sjanger: Documentary film
Innspillingssted: Bremen

Credits
Producer: Johannes Fritze

Production Company: Reichsbahn-Filmstelle
  Naturfilm Hubert Schonger
Manuscript: Hans Dr. (Manuskript) Malberg
Camera operator: Franz Klein
Sound: Fritz Michelis
Music: Georg Enders
Sound system: Tobis-Klangfilm

n├Şkkelord: Autobahnbau, Moor, Stra├čenverkehr (Kraftverkehr), TS Bremen (Schiff), Verkehr
[Inhalt]
[Untertitel: Ein Film vom Werden der Reichsautobahn im Auftrag der Direktion der Reichsautobahnen.]

Rathausplatz in Bremen mit Standbild des Roland und Dom St. Peter. Flu├čansicht von der Weser mit Uferfront.
Landschaftsbilder von der n├Ârdlich der Stadt gelgegenen Moorlandschaft "das Blockland". Bauern pfl├╝gen, lt. Kommentar im Fr├╝hjahr 1934, einen breiten Streifen Moorland f├╝r, so Kommentar, den sp├Ąteren Autobahnbau.
In einem Kartentrick wird der geplante Verlauf der Autobahn Bremerhaven Bremen Oyten mit dem Anschlu├č an die ├╝brigen Reichsautobahnen gezeigt.
Abstechen der Grasnarbe im Blockland auf dem Gel├Ąnde der sp├Ąteren Autobahn; ausheben von Moorboden und Verladen in Loren. Hierzu Kommentar: "2/3 der 25 km langen Strecke f├╝hren durch Moorgel├Ąnde von 5,5 m. Tiefe".
Zwei Bagger bei Aushebungsarbeiten der 27 m breiten Spur mit einer Tagesleistung lt. Kommentar von 2000 cbm Moor. Arbeitsweise der Bagger wird aus vielen Perspektiven gezeigt, ebenso deren Fortbewegen nach Fertigstellen eines Abschnitts ├╝ber von dem Bagger selbst vorgelegte Stahlplatten.
Verladen von Sand am Weserufer und Transport desselben mittels einer eigens daf├╝r eingerichtetten Verbindungsbahn zur Autobahnstelle, lt. Kommentar t├Ąglich 25 bis 30 F├Ârderz├╝ge.
F├Ârderbahn an der Baustelle; Sand wird von den Wagen auf die Baustelle gekippt. An die letzte Lore des abfahrenden Zuges ist ein Sandflug angeh├Ąngt, der mit einem Planierschild den angekippten Sand glatt zieht.
Ein Reichsbahnmaterialzug bringt Schwellen und Schienen zum Ausbau der Gleisanlage. Verlegen von Schwellen und Schienen und Befestigen der Schienen. Dann: Verschieben der Gleise vom Rand der Baustelle nach ihrer Mitte zu.
Heranfahrende F├Ârderbahn, lt. Kommentar ein Gro├čraumzug. Abkippen des Sandes aus allen Waggons gleichzeitig.
Arbeiter beim "Einschlemmen" des mit Sand aufgef├╝llten Stra├čenbettes.
Kran mit Rammplatte beim Feststampfen des lockeren Stra├čenuntergrundes.
Bilder vom fertigen Autobahndamm, mit an den Seiten aufgesch├╝tteter Moorerde.

Quelle: Erschlie├čungsprotokoll Bundesarchiv Koblenz

Version 1
Spr├ąk: deu
Lyd: n/a
Visningsformat: n/a
Varighet: n/a

» 
Lengde n/a Request Copy Button
Bestill eksemplar
Kopitype n/a
Filmbase n/a