You are here: Home
Document Actions

Details

Die Deutsche Wochenschau (656 / 15 / 1943)   [Original Title]

Country of Origin: Germany
Year of origin: 1943
Genre: Newsreel
Locations of shooting: n/a

Credits
Producer: Deutsche Wochenschau GmbH

Camera operator: Ernst Elsigan
  Henssgen
  Karl Weil
  Langer
  Oberhoff
  Anders
  Meisenkothen
  Karl-Heinz Witte
  Gerke
  Jost Hardenberg
  Brzoska
  Hans Jensen
  Graf
  Nachtmann
  Saxinger
  Andreas Demmer
  Werner Wiegand
  Hug
  Pschenitschnik
  Gerhard Beissert
  Guzzi Lantschner
  Otto Tober
  Fritz Aly
  Günter Biedermann
  Georg Fleischmann
  Hoer
  Krötel
  Josef Schafgans
  Tetzlaff
  Wichers
  Karl Zwörner
  Abromeit
  Josef Asenkerschbaumer
  Karl Bader
  Günther Bauch
  Federer
  Frickhöffer
  Werner Gutscher
  Hans Imber
  Heinz Jaworsky
  Wilhelm Jung
  Wolfgang Kandeler
  Winfried Kester
  Kurz
  Lux
  Heinrich Müller
  Heinz Ritter
  Schindler
  Alfred Scholz
  Friedrich Tann
  Theodor Wanderer
  Wenig
  Rolf Dietrich Nath
  Walter Umlauf
  Horst Grund
Distribution company (original): Tobis Filmverleih GmbH

01. Verpflichtung der Jugend auf Adolf Hitler in Breslau, Deutsches Reich, 1943
Die vollbesetzte Jahrhunderthalle in Breslau. Fanfarenbläser der Hitlerjugend (HJ). Vierzehnjährige Jungen und Mädchen sind zur Vereidigung angetreten. Der Gauleiter von Niederschlesien, Karl Hanke, betritt mit Gefolge den Saal. Meldung an Hanke. Die Zuschauer setzen sich. Rede von Gebietsführer Hauptbannführer Hirsch (phonetisch). Großaufnahme von Jungen und Mädchen. Die Jugendlichen sprechen ein Bekenntnis nach und geloben dabei Pflichterfüllung sowie Liebe und Treue zu Adolf Hitler und zur Fahne. Großaufnahmen einzelner Jugendlicher beim Sprechen der Formel.
02. Deutsche Befestigungen am Atlantikwall, Westeuropa, 1943
Kartentrick: Atlantikwall entlang der norwegischen Küste, Nordkap, Narvik, Oslo. Die Karte verschiebt sich nach Süden über Dänemark, die Niederlande und Belgien nach Frankreich. Rotterdam, Dünkirchen, Paris, Le Havre, Bordeaux. Küstenbatterien in verbunkerten Stellungen an der norwegischen Küste. Im Hintergrund Zerstörer, ein Frachter und kleinere Schiffe. Eine Flakstellung. Betonbunker. Eine Torpedobatterie am Zugang eines Fjordes wird klar gemacht. Kameraschwenk aus der Stellung eines schweren Geschützes. - Die deutschen Stellungen an der französischen Kanalküste. Blick über den Kanal auf die Kreidefelsen der englischen Küste. Infanterie marschiert in Formation. Eine Streife mit Hund. Bunkeranlagen und Stacheldrahtsperren. Übung einer Einheit der Marineflak. Generalfeldmarschall Gerd von Rundstedt, Oberbefehlshaber West und Chef der Heeresgruppe D inspiziert Stellungen an der Küste. Baustellen für neue Betonbunker. Fertige Bunker am Strand. Eisenbahnflak sichert eine Hafeneinfahrt. Eine Einheit der Infanterie marschiert in ihre Stellung. Panzermauern am Strand. Ein Schild: "Achtung Minen!, Attention - danger de mort". Schwere Geschütze in ihren verbunkerten Stellungen.
03. Deutsche Marineverbände in Italien, 1943
Großadmiral Karl Dönitz, Oberbefehlshaber der Kriegsmarine (ObdM), zu Besuch in Italien. Dönitz steigt aus dem Wagen und wird von dem Unterstaatssekretär Admiral Arturo Riccardi, Chef des Admiralstabes der Regia Marina, und verschiedenen italienischen Offizieren begrüßt. Dönitz schreitet eine Ehrenkompanie der italienischen Marine ab und steigt in seinen Wagen. - Dönitz bei der Besichtigung deutscher Truppen in Italien. Begrüßung angetretener Soldaten. Kapitänleutnant Georg Schewe, 1. Admiralstabsoffizier beim Stab des Führers der Unterseeboote (FdU) Mittelmeer. Ein italienischer Hafen. Eine Musikkapelle der Marine steht am Kai. Ein U-Boot läuft ein. Kapitänleutnant Albrecht Brandi, Kommandant von U 617, im Turm seines Bootes. Wimpel mit den Versenkungszahlen sind aufgezogen. Am Kai warten einige Marineoffiziere und Frauen mit Blumensträußen. Brandi wird an Land von Konteradmiral Leo Kreisch, FdU Mittelmeer, begrüßt. Einige Besatzungsmitglieder werden mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet. Auf einem großen Platz wird dem Flakführer eines Frachtschiffes, Bootsmannsmaat Karl Jörß, für den Abschuß von 12 Flugzeugen als erstem Unteroffizier der Kriegsmarine das Ritterkreuz verliehen.
04. Gefechte in Tunesien, Nordafrika, 1943
Kartentrick: Tunesien, Gabès, Kairouan, Bône, Tunis, Biserta. Eine Kolonne von LKW, Kübelwagen und Halbkettenfahrzeugen rollt auf einer Straße durch die Wüste. Eine Panzereinheit rückt in Kolonne vor. Generalfeldmarschall Erwin Rommel, Oberbefehlshaber der Heeresgruppe Afrika, fährt stehend in einem Wagen mit offenem Verdeck vorbei. Rommel auf der Rückbank seines Wagens im Gespräch mit Generalfeldmarschall Albert Kesselring, Oberbefehlshaber Süd, und zwei Offizieren. Fallschirmjäger auf einem LKW. Ein Geschütz wird gezogen. Nach dem Absitzen wird die Pak in Stellung gebracht. Ritterkreuzträger Major Rudolf Witzig bei einer Einsatzbesprechung. Soldaten rasten am Straßenrand neben einer Fahrzeugkolonne. Soldaten spielen mit einer Schildkröte. Ein Soldat mit Verpflegung. Ein Funker mit seinem Feldfunkgerät. Der Gefechtsstand des Oberbefehlshabers. Kesselring mit einem Fernsprechgerät neben Rommel in einem Wagen. Verschieden Offiziere mit Karten bei einer Besprechung. Rommel im Gespräch mit einem Offizier. Blick über die Ebene. - Sturzkampfbomber (Stukas) vom Typ Ju 87 im Flug. Bombeneinschläge in der Wüste. Artilleriefeuer auf eine Straße im Tal. Einschläge. Ein schweres Geschütz feuert. Panzer rollen durch die Wüste vor. Rauchsäulen am Horizont. Ein brennender alliierter Panzer. Ein Halbkettenfahrzeug mit Sanitätskennzeichnung übernimmt einen Verwundeten von einem Panzer. Ein Verbandskasten. Versorgung von Verwundeten. Major Witzig mit seinen Männern auf der Straße. Fallschirmjäger, Pferde, Lkw und Motorräder auf dem Weg nach vorne. Ritterkreuzträger Stabsfeldwebel Ewald Mrousek. Gefangene Briten liefern ihre Waffen und Ausrüstung ab. Großaufnahme amerikanischer und britischer Kriegsgefangener. Gefallene alliierte Soldaten. Eine verwüstete alliierte Stellung mit zerstörten Waffen und Material. Gasmasken und Ausrüstungsgegenstände liegen in einem verlassenen Graben. Verschiedene Einstellungen von zerstörten alliierten Panzern. Major Witzig zeichnet einzelne Soldaten seiner Kampfgruppe mit dem Eisernen Kreuz aus.
05. Rückzug an der mittleren Ostfront, UdSSR, 1943
Kartentrick: Mittlerer Abschnitt der Ostfront, Orjol, Brjansk, Smolensk, Kursk, Woronesh, Wjasma, Moskau, Tula, Rshew, Demjansk, Peipussee, Ilmensee, Wolchow, Wolga, Oka, Moskwa, Dnepr, Desna. Soldaten verladen Behälter mit Verpflegung auf einen kleinen Eisenbahnwagen mit einem Segel. Fahrt mit Windkraft vorbei an Häuserruinen. Essende Soldaten. Deutsche Stellungen. In einem Wald werden durch Sprengungen Baumsperren errichtet. Pioniere mit Minenbehältern bringen Sprengladungen an einem Eisenbahndamm an, auf dem die Schienen bereits entfernt wurden. Explosion der Ladungen. Zahlreiche Häuser und eine kleine Brücke werden gesprengt. Infanterie marschiert auf einem Weg. Pferdewagen auf einer Straße. Rauchsäulen im Hintergrund. Eine Pak wird in Stellung gebracht. Soldaten in ihren Stellungen. Sowjetische Panzer im Vorfeld. Abwehrfeuer mit Pak und leichter Flak. Einschläge. Feuer mit MG und Infanteriewaffen. Zerschossene und brennende sowjetische Panzer im Vorfeld. Zahlreiche gefallene Sowjets im Schnee.
06. Kämpfe an der südlichen Ostfront, UdSSR, 1943
Kartentrick: Südlicher Frontabschnitt, Moskau, Kiew, Orjol, Kursk, Woronesh, Charkow, Stalino, Rostow, Smolensk, Kertsch, Krim, Sewastopol, Asowsches Meer, Wolga, Don, Dnepr. Essende Soldaten der Waffen-SS am Straßenrand. Ein Panzer wird aus einem Kanister aufgetankt. Granaten werden übernommen. Einsatzbesprechung. Generalleutnant Walter Hoernlein, Kommandeur der Infanterie-Division "Großdeutschland" und Träger des Ritterkreuzes mit Eichenlaub. Panzer, Halbkettenfahrzeuge und LKW rücken vor. Angriff auf ein Dorf. Panzer feuern. Einschläge. Ein Sturmgeschütz feuert und rollt vor. Infanterie greift an. Eine Pak wird von einem Halbkettenfahrzeug in Stellung gebracht und feuert. Einschläge. Gefangener Sowjets werden abgeführt. Ein MG feuert. Eine schwere Flak feuert im Erdkampf. Sturm auf das Dorf. Rauchsäulen steigen auf. Brennende Häuser. Eine leichte Flak feuert. Gefecht. Infanterie und Sturmgeschütze im Häuserkampf. Gefangene werden aus den Gebäuden geholt. Gefallene sowjetische Soldaten. Brennende und zerstörte sowjetische Panzer. Zerstörte Geschütze. Gefallene Sowjets. Deutsche Panzer und Fahrzeuge rücken weiter vor. - Ein Feldflugplatz bei Charkow. Bomben liegen verstreut auf dem Boden. Im Hintergrund stehen Kampfflugzeuge und Bomber. Motoren werden gestartet. Bomber und Kampfflugzeuge starten. Verschiedene Maschinen im Flug. Bombenabwurf. Einschläge im Gelände.

Version 1
Language: deu
Sound: n/a
Aspect: n/a
Duration: n/a

» 
Length n/a Request Copy Button
request copy
Copy Type n/a
Base n/a
Copyright Information Transit-Film GmbH