You are here: Home
Document Actions

Details

Später   [Original Title]

Country of Origin: Switzerland
Year of origin: 1991
Genre: Feature Film
Locations of shooting: Bern

Credits
Actor: Polo Hofer
  Ueli Siegenthaler
  Barbara Heuberger
  Jimi Hofer
  Francis Voss
  Andi Hug
  Menk Grossniklaus
  Oliver Hartung
  Ursula Käser
  Oliver Kuster
  Barbara Meier
  Jürg Schmidhauser
  Peter Schneider
  Jean-Jacques Magnin
  Christian Hofer
  Erich Neuenschwander
Sound: Katrin Barben
Assistant camera: Beat Löliger
Director: Simon Schwendimann
  Chantal Magnin
Director of photography: Chantal Magnin
Music: Ding Dong


Keywords: 1968, Bern, James Dean, Jimi Hofer, Kriminalfall, Polo Hofer, Rebellion
Kurze, relativ unspektakuläre Geschichte eines jungen Manns (Thomas), der offensichtlich in Geldschwierigkeiten steckt und sich seinen Lebensunterhalt mit kleinkriminellen Aktivitäten verdient.

Der Film beginnt damit, dass Thomas in einem Geschäft ein gerahmtes James Dean-Poster klaut: "Rebel without a Cause". Damit ist der Grundton des Films angesprochen: Letztlich geht es um die Lebensphilosophie junger Menschen, die irgendwo zwischen WG-Gemütlichkeit und Rebellion anzusiedeln ist. Thomas bringt sich denn durch seinen Lebensstil und seine Ansichten auch ein wenig an den Rand der WG-Gruppe. Er selbst sieht sich als Kind einer "ideologischen Verbundenheit": "Ich bin aus ideologischer Verbundenheit entstanden. Meine Alten sind 68er. Ich hasse Theorien. Sich zu rechtfertigen, ist krank."

Abgesehen von dieser Atmosphäre ist die Handlung denkbar unspektakulär. Thomas will mit seiner Freundin Anna nach Griechenland in Urlaub fahren. Er hat aber kein Geld. Sie wiederum schimpft ihn einen Egoisten, weil er mit seiner Lebensweise ihre gemeinsamen Ferien zu verderben droht. Schliesslich fährt sie (wohl?) alleine.
Thomas wiederum schuldet einem Unbekannten (Polo Hofer im Aarbergerhof) Geld, "fünf Riesen". Offenbar kümmert er sich aber nicht wirklich um diese Schuld, sodass schliesslich der Fremde mit einem Freund (Jimi Hofer) bei Thomas zuhause auftauchen und ein Ultimatum setzen. Wie diese Geschichte zu Ende geht, wissen wir nicht. Sie endet mit einer Einstellung, die ein Freiluft-Jazzkonzert zeigt. Thomas kommt aus einem Geschäftshaus und drückt einer am Boden sitzenden Zuhörerin eine grosse Note in die Hand. Hat er nun Arbeit gefunden? Ist er anderweitig zu Geld gekommen?

Version 1
Language: n/a
Sound: Sound film
Aspect: 1:1,33
Duration: 10 min

» 
Length 111 m Request Copy Button
request copy
Copy Type Positive
Base n/a



Version 2
Language: n/a
Sound: Sound film
Aspect: 1:1,33
Duration: 10 min

» 
Length 111 m Request Copy Button
request copy
Copy Type n/a
Base n/a