Du er her: Forside
Document Actions

Details

Die Deutsche Wochenschau (514 / 29 / 1940)   [Original Title]

Ufa-Tonwoche   [Original Title]
Land: Germany
Produksjons├ąr: 1940
Sjanger: Newsreel
Innspillingssted: n/a

Credits
Actor: Jupp Hussels
  Ludwig Schmitz
Producer: Universum Film AG (Ufa)

Distribution company (original): Universum Film AG (Ufa)

01: VORFILM: TRAN UND HELLE, DENUNZIEREN, DEUTSCHES REICH, 1940
Tran sitzt an einem Schreibtisch und schreibt mit F├╝ller und Tinte einen Brief.Als er fertig ist, stempelt er den Brief, legt den Stempel beiseite und liest den Brief laut vor. Es handelt sich um ein Schreiben, in dem Tran einen Nachbarn denunziert, nicht mehr zu flaggen. Helle tritt von hinten an Tran heran. Er nimmt Tran den Brief aus der Hand und liest an der Stelle laut weiter, an der Tran aufgeh├Ârt hat. Tran ist zufrieden mit dem Inhalt des Briefes. Helle kl├Ąrt Tran dar├╝ber auf, dass der Denunzierte verreist ist und deshalb nicht flaggen kann. Tran will den Brief trotzdem abschicken, um ihm aus pers├Ânlichen Motiven einen Denkzettel zu verpassen. Helle verurteilt das Denunzieren, da es den Beh├Ârden zus├Ątzliche Arbeit beschere. Tran entschlie├čt sich, den Brief doch nicht abzusenden. Helle emp├Ârt sich dar├╝ber, dass Tran den Brief nicht einmal unterschrieben hat. Tran antwortet grinsend, dass es ihm peinlich gewesen w├Ąre, wenn der Nachbar erfahren h├Ątte, dass er ihn denunziert habe. Helle geht lachend weg. 77 m
02: ABTRANSPORT DES HISTORISCHEN WAGENS VON MARSCHALL FOCH AUS COMPI├łGNE, FRANKREICH, 1940
Der Salonwagen von Marschall Foch wird auf einem Spezialtransportfahrzeug zum n├Ąchsten Bahnhof gebracht und von dort nach Berlin ├╝berf├╝hrt. Stelle in Compi├Ęgne, an der der Wagen bei den Waffenstillstandsverhandlungen 1918 stand, mit Gedenkstein. Fahrt mit dem Spezialfahrzeug zum Bahnhof. Soldaten laufen mit. Bahnhofsschild: "Cr├ępy-en-Valois". Abfahrt vom Bahnhof ├╝ber den Schienenweg. 23 m
03: DEUTSCH-FRANZ├ľSISCHE WAFFENSTILLSTANDSKOMMISSION 1940 IN WIESBADEN, HESSEN, 1940
Waffenstillstandskommission unter dem Vorsitz von General von St├╝lpnagel. Zusammentreten der Kommission am 30. Juni 1940: Autos fahren vor. Eintreffen der franz├Âsischen Delegation unter F├╝hrung von General Huntziger vor dem Hotelgeb├Ąude. Postierte Wachen vor dem Geb├Ąude. Betreten des Geb├Ąudes. St├╝lpnagel empf├Ąngt die Franzosen im Konferenzraum mit dem Hitlergru├č. Die Angeh├Ârigen der franz├Âsischen Seite deuten eine leichte Verbeugung an. Die Kommission am gro├čen Verhandlungstisch. St├╝lpnagel und Huntziger sitzen auf derselben Seite des Tisches, zwischen ihnen ein Dolmetscher. Gen. St├╝lpnagel erkl├Ąrt die Sitzung der Kommission f├╝r er├Âffnet. Der Dolmetscher ├╝bersetzt ins Franz├Âsische. 45 m
04: ├ťBERBLICK ├ťBER DIE WAFFENAUSBEUTE IN FRANKREICH, FRANKREICH, 1940
Flugzeuge in einer Halle und in Reihen auf Rollfeldern; halbfertige Flugzeuge. Panzer in bewaldetem Gebiet, davor ein Soldat. Schild an einem Lager: "Beute Sammelstelle", dahinter ein Zaun. Im umz├Ąunten Gebiet fahrbare Gesch├╝tze. Ein Soldat vermisst die M├╝ndung eines Gesch├╝tzrohres, auf dem er sitzt. Eisenbahngesch├╝tze auf Schienen. Ein weiteres Schild vor einem Lager: "Beute Sammelstelle (Waffen, Munition) - Zutritt verboten!" In dem Lager Munition aller Art, darunter mit Zweigen bedeckte Artilleriegranaten, schwerste Gesch├╝tze. 42 m
05: BRENNENDE ├ľLTANKS IM HAFEN VON BREST, FRANKREICH, 1940
Zerst├Ârte ├ľltanks. Feuer; dichte schwarze Rauchwolken. Ein Haus am Hafen, dahinter ein Turm, beides durch den Rauch kaum zu erkennen. Ein Schiff mit der Aufschrift "Sarre" (Saar) im Hafen. ├ľl, das ins Meer gelaufen ist, brennend auf der Wasseroberfl├Ąche. 21 m
06: R├ťCKF├ťHRUNG DER GEFL├ťCHTETEN FRANZ├ľSISCHEN BEV├ľLKERUNG IN IHRE HEIMATORTE, FRANKREICH, 1940
Viele Menschen mit Gep├Ąck auf einem Bahnhof, die auf den Bahnsteigen warten. Auf den Gleisen liegt M├╝ll. Ein Mann schl├Ąft auf einer Bank auf dem Bahnhof. Er benutzt eine Decke als Kopfkissen. Weitere Wartende. Eine Stadt: Aufnahmen von Kindern. Verpflegung der Bev├Âlkerung durch Wehrmacht und NSV. Ein Soldat schneidet Brot. Austeilen von Suppe. Eine Frau f├╝ttert ihr Kind mit Suppe. Menschen besteigen einen Fl├╝chtlingszug auf einem Bahnhof. Verstauen von Gep├Ąck; ein Kinderwagen mit Kind wird in den Zug gehoben. Ausgabe von Benzin an PKW-Halter, die in ihre Heimatorte zur├╝ckkehren wollen: Menschen dr├Ąngen sich umeinen Tisch im Freien, an dem Zettel ausgegeben werden. Eine l├Ąchelnde Frau mit einem Zettel in der Hand, die sich von dem Tisch abwendet. Ein Soldat bef├╝llt einen Kanister, der auf einem Klappstuhl steht. M├Ąnner, die dahinter in der Schlange stehen, mit Kanistern. Die Frau, die den Zettel in Empfang genommen hat, und eine weitere Frau betanken einen PKW aus einem Kanister. Ein Hund, der aus einem Auto schaut. Ein Soldat, der mit zwei Frauen spricht, die in einem Auto sitzen. Eine der Frauen tr├Ągt eine Sonnenbrille. Menschen auf der Ladefl├Ąche eines Autos, die nach Hause gebracht werden.40 m
07: GRENZVERKEHR UNTER DEUTSCHER KONTROLLE, FRANKREICH / SCHWEIZ, 1940
Franz├Âsischer Grenzverkehr unter deutscher Kontrolle. Grenzposten zwischen Frankreich und der Schweiz. Ein Grenzer mit Pfeife im Mund. Ein Mann und eine Frau werden kontrolliert. Der Mann zeigt die Papiere vor, die Frau im Hintergrund. Sie steigen in ein Auto. Der Schlagbaum wird hochgezogen, das Auto passiert die Grenze. 11 m
08: BESETZUNG DER FRANZ├ľSISCH-SPANISCHEN GRENZE, FRANKREICH / SPANIEN, 1940
Angetretene Ehrenformationen auf beiden Seiten. Der spanische General Pinto ├╝berbringt dem Befehlshaber der deutschen Truppen Gr├╝├če der spanischen Nation. Abfahrt des Generals im Auto. 15 m
09: G├ľRING IN PARIS, FRANKREICH, 1940
Bild der Pariser Innenstadt. Eine Kreuzung. Ein Auto f├Ąhrt ├╝ber die Kreuzung: G├Âring besucht Paris. Fahrt durch die Stra├čen der Stadt. Das Auto h├Ąlt vor dem Hotel Ritz. Ein Uniformierter ├Âffnet die Autot├╝r. G├Âring betritt das Hotel. Davor Wachsoldaten. 17 m
10: DEUTSCHE INBETRIEBNAHME EINES PARISER SENDERS, FRANKREICH, 1940
Der Sender Paris II unter deutscher Verwaltung. Das Sendehaus von innen. Erste Sendung nach Wiederaufnahme des Sendebetriebes ist ein deutsches Milit├Ąrkonzert. Die Kapelle beim Konzert unter freiem Himmel mit Blasinstrumenten. Schwenk am Sendemast nach oben. 17 m
11: PLATZKONZERTE IM BESETZTEN GEBIET, FRANKREICH, 1940
Platzkonzerte deutscher Truppen in verschiedenen franz├Âsischen St├Ądten. Szenen einer Stadt. Musiker mit Blasinstrumenten vor Notenbl├Ąttern. Zuh├Ârer: Viele deutsche Soldaten, franz├Âsische Zivilbev├Âlkerung. Musiker vor einem Rathaus. Die Musiker h├Âren auf zu spielen. Applaus des Publikums. 25 m
12: BADESAISON IN SCHEVENINGEN, BENELUXSTAATEN, 1940
Beginn der Badesaison in Scheveningen trotz des Krieges. Menschen auf der Strandpromenade; Caf├ęs, davor gestreifte Sonnenschirme. Die Vorbeigehenden sind in Anz├╝ge und Kost├╝me gekleidet. Preistafel f├╝r Fleisch. Ein Caf├ę von oben, viel Publikum, zwischen den Tischen des Caf├ęs bewegen sich Kellner. Der Strand: Strandk├Ârbe, Badebetrieb. Spielende Kinder am Wasser, im Hintergrund Pferde, kontrastiert mit der Meldung von h├Ąufigen britischen Luftangriffen auf niederl├Ąndische St├Ądte. 18 m
13: ZERST├ľRTES LAZARETT IN DEN HELDER, BENELUXSTAATEN, 1940
Den Helder: Blick auf einen Hubschrauberlandeplatz. Schwenk auf ein zerbombtes holl├Ąndisches Lazarett. Das durch britische Fliegerbomben zerst├Ârte Geb├Ąude. L├Âscharbeiten an der Ruine. Einblick in besch├Ądigte R├Ąumlichkeiten mit Betten darin. 17 m
14: POLITIKER UNTER BRITISCHEM SCHUTZ, DAS ENGLISCHE K├ľNIGSPAAR, GRO├čBRITANNIEN, 1940
Churchill und Eden auf einem englischen Kriegsschiff. Duff Cooper, der franz├Âsische Ministerpr├Ąsident Reynaud, Halvdan Koht und Georges Mandel. Mitglieder des englischen Luftschutzes. Inszenierung eines Luftangriffs; Evakuierung von Menschen, Explosion. K├Ânig George VI. und K├Ânigin Elizabeth besuchen die Luftschutz├╝bung. Sie beobachten die ├ťbung von der Ehrentrib├╝ne aus. K├Ânig George VI. bei einer Pfadfindergruppe im Spiel mitmachend. 66 m
15: HITLER IN ELSA├č-LOTHRINGEN, ANNEKTIERTE GEBIETE, 1940
Hitler bei einem Besuch in Elsa├č-Lothringen. Mehrere Autos fahren an Solaten vorbei, die sich am Stra├čenrand aufgestellt haben. Die Soldaten gr├╝├čen mit dem Hitlergru├č. Die Stra├če liegt am Berg in den Vogesen. Panorama. Felsmassiv, das sich ├╝ber der Stra├če w├Âlbt. Hitler ist ausgestiegen und l├Ąuft eine Stra├če hinunter; um ihn herum Angeh├Ârige der Wehrmacht. Hitler tr├Ągt einen hellen Mantel. Er f├╝ttert ein Pferd und klopft ihm mit der Hand auf die Blesse. Schnitt; Hitler in demselben Mantel inmitten von Soldaten. Fahrt ├╝ber die zerst├Ârte Rheinbr├╝cke bei Kehl nach Stra├čburg. Neben dem provisorischen Weg ├╝ber die Br├╝cke das Rheinwasser, das das Br├╝ckengel├Ąnder und die Tr├Ąger umsp├╝lt. Ein Bunker am Stadtrand. Einfahrt in Stra├čburg. Eine Frau f├Ąhrt mit dem Rad neben den Autos her. Glockengel├Ąut; das Stra├čburger M├╝nster. Hitler vor dem M├╝nster und mit Gefolge im M├╝nster. Unterlegt das Lied "O Stra├čburg". Innen-und Au├čenansichten des M├╝nsters. Hitler kommt aus dem M├╝nster. Mehrere M├Ąnner halten vor dem M├╝nster Wartende zur├╝ck und sperren die Treppe f├╝r Hitler. 86 m
16: HITLER BESICHTIGT DIE MAGINOT-LINIE, BUNKERANLAGEN, FRANKREICH, 1940
Autos bei der Fahrt aus einer Stadt. Soldaten haben sich am Stra├čenrad aufgestellt. Am Stra├čenrand marschierende Soldaten gr├╝├čen. Fahrt Hitlers zur Maginot-Linie. W├Ąhrend der Fahrt Blick auf einen Bunker. Besichtigung eines Bunkers. Einsch├╝sse und Zerst├Ârungen am Bunker. Das Denkmal Andre Maginots. Luftaufnahmen der Panzerwerke und Befestigungssysteme. Archivaufnahmen: Franz├Âsische Soldaten bei einer ├ťbung in den Panzerwerken. Fahrt der franz├Âsischen Soldaten mit einer Bahn in der Bunkeranlage. Ein unterirdischer Wegweiser mit franz├Âsischen Stra├čennnamen. Elektrische Kraftanlagen und andere Einrichtungen in einem der Bunker. Sch├╝sse aus dem Bunker. Zerst├Ârte Panzerwerke nach dem Westfeldzug. Am Oberrhein. Blick auf den Rhein neben einer der Bunkeranlagen und auf das gegen├╝berliegende Ufer. 102 m
17: HITLER AUF DER FAHRT NACH BERLIN, ANNEKTIERTE GEBIETE / DEUTSCHES REICH, 1940
Hitler mit Gefolge auf der Fahrt ├╝ber den Rhein auf einer Pontonbr├╝cke. Hitlers Fahrt nach dem Feldzug von der Front nach Berlin. Gr├╝├čende und winkende Menschen am Stra├čenrand, u.a. Jungen in Badehosen. Hitler in einem Zug an der offenen T├╝r, nach drau├čen schauend. Eine Frau, flankiert von Wehrmachtsangeh├Ârigen, gibt Hitler die Hand und reicht einen Korb f├╝r ihn in den Zug. Ein Junge in Uniform mit Armbinde auf dem Trittbrett des Zuges, der Hitler die Hand gibt. Im Hintergrund lautes Kreischen. Aufnahmen aus dem fahrenden Zug: Hitlergru├č der Bahnarbeiter an den Gleisen. Aus einem stehenden Zug winken und gr├╝├čen Leute. Aufnahme eines Schildes im Vorbeifahren: "Marbach (Neckar)". Im Hintergrund die D├Ącher von Marbach. Halt an einem Bahnhof. Viel Publikum. Hitler wird von einem M├Ądchen mit Blumen beschenkt. Hitler immer wieder gr├╝├čend aus dem Zug. Nahaufnahme beim Schreiben von Autogrammen. Vom Zugfenster aus verteilt er die beschriebenen Autogrammkarten und sch├╝ttelt H├Ąnde. Der Zug f├Ąhrt an. Zwei Jungen, die neben dem Zug auf dem Bahnsteig herrennen. Hitler aus dem Zug gr├╝├čend. 74 m
18: R├ťCKKEHR HITLERS NACH BERLIN, BERLIN, 1940
Wehende Hakenkreuzflaggen. Berlin bereitet sich auf den Empfang Hitlers vor. Mit Fahnen geschm├╝ckte Stra├čen, Blumen werden zwischen dem Anhalter Bahnhof und der Reichskanzlei auf die Stra├če gestreut. Viele Zuschauer warten am Stra├čenrand. Blick von oben auf die Stra├čen und die Menschenmassen. Nahaufnahme einer mit Blumen ├╝bers├Ąten Stra├če. Zuschauer steigen auf ein Flachdach. Ein Junge sitzt auf einer Stra├čenlaterne. In eine Stra├če st├╝rmende Zuschauer. Zuschauer, die gegen die Absperrmannschaften dr├Ąngen. Die Mannschaften werden ein St├╝ck nach vorne geschoben. Der Anhalter Bahnhof: Der Bahnsteig. Im Vordergrund Musiker mit Blasinstrumenten; auf der gegen├╝berliegenden Seite des Gleises Formation einer NS-Organisation. Blasmusik; Einfahrt des Sonderzuges mit Flakwagen in den Anhalter Bahnhof. Menschen st├╝rmen zum Zug. Hitler begleitet von Raeder, G├Âring, von Brauchitsch, wird von den Reichsministern Frick, Schacht, von SA-Stabschef Lutze und von Neurath begr├╝├čt. Er schreitet eine Ehrenkompanie ab. Empfang vor dem Bahnhof durch die Bev├Âlkerung. Das Deutschlandlied. Hitler gr├╝├čt die Bev├Âlkerung. Hitler, im Auto stehend; Fahrt durch die Stra├čen. Ankunft auf dem Wilhelmplatz. Einfahrt durch das Tor zur Reichskanzlei. Lachende Menschen in der Menge. Sprechch├Âre. Hitler mit Stab auf dem Balkon der Reichskanzlei gr├╝├čt die jubelnde Menge. Neben Hitler G├Âring. 9 min 1 sek

Version 1
Spr├ąk: deu
Lyd: n/a
Visningsformat: n/a
Varighet: n/a

» 
Lengde n/a Request Copy Button
Bestill eksemplar
Kopitype n/a
Filmbase n/a
Rettighetsinformasjon Transit-Film GmbH